Entstehung einer Lithografie

Walter Dick geht mit seinem Entwurf, den er im Freien gemacht hat, in die Druckwerkstatt Speicher zu Urs Graf. Der Steindrucker hat einen Stein vorbereitet, so dass der Künstler gleich mit der Arbeit auf dem Stein beginnen kann.

Mit unterschiedlich fettigen Stiften zeichnet er das Bild seitenverkehrt auf den Stein. Je nach Grösse und Sujet beansprucht diese Arbeit zwischen einem und drei Tagen. Wenn Walter Dick sein Werk beendet hat und zufrieden ist, nimmt der Steindrucker seine Arbeit auf und präpariert den Stein für den Druck.

Dies sind einige Arbeitsschritte, damit anschliessend die Abzüge des Bildes auf Büttenpapier gemacht werden können. Walter Dick macht zwischen 37 und 50 Exemplare pro Sujet.

Nach dem Druck nimmt er die gedruckten Lithografien mit nach Hause. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die Arbeit im Atelier. Walter Dick bearbeitet jedes einzelne Lithografiewerk mit Tusche und Feder, Aquarell und Farbstift oder Ölkreide. Jedes Bild variiert, es entstehen somit Unikate.

Aktuelles

Kunstkalender 2019

Der Kunstkalender 2019 ist erhältlich solange Vorrat.

Weiterlesen

Agenda

Bilder in der Lengmatta

Vielfältige Bilderausstellung Winter 2018 / 2019 in der Lengmatte Davos.

Weiterlesen

Neue Werke von Walter Dick in Ilanz

Im Winter 2018 / 2019 können Sie viele neue Werke von Walter Dick bei der Papeterie Maggi in Ilanz besichtigen.

Weiterlesen